Das richtige Wasser für aromatischen Tee

Tee benötigt neben viel Platz zum freien Schwimmen und Entfalten vor allem eines: weiches, niedermineralisiertes Wasser. Denn Mineralstoffe und Spurenelemente im Teewasser beeinflussen seinen Geschmack merklich.

Das Teefräulein

Genau dies kann Black Forest feinem Tee und seinem anspruchsvollen Genießer bieten. Dies weiß unsere Teesommelière Jane Alexandra Korte so sehr zu schätzen, dass sie in ihren Teeseminaren ihren Tee ausschließlich mit Black Forest aufgießt, wenn sie den interessierten Teilnehmern dessen optimale Zubereitung vor Augen führt.

Der feine Unterschied

Um dies zu verdeutlichen, macht sie mit ihren Seminarteilnehmern auch ihre "Wasser-Gegenüberstellungen". Dafür gießt sie parallel in drei Kannen den gleichen Tee mit Leitungswasser, gefiltertem Wasser und Black Forest auf. Die Teeliebhaber können dann selbst erkennen, welchen Unterschied das Wasser für den Tee macht – sowohl anhand des Geschmacks als auch anhand der Aufgussfarbe.

Zur Person

Jane A. Korte hat als Enkelin waschechter Ostfriesen quasi von Geburt an Tee im Blut und vor allem in der Seele. Ihren langjährigen Traum, ihren Mitmenschen als Teebotschafterin ihre Freude am Tee verbunden mit theoretischem und praktischem Teewissen weiterzugeben, kann sie nun als Teesommelière endlich verwirklichen.

Wer sich auf eine aromatische Entdeckungsreise durch die spannende Welt des Tees begeben möchte, den nimmt die seit 2013 IHK-zertifizierte Teesommelière Jane A. Korte gerne mit: Sie entführt Tee- und Wissensdurstige in die jeweiligen Herkunftsländer der Tees, erklärt Anbau und unterschiedliche Verarbeitungsweisen, gewährt Einblick in die unzähligen Sorten und vielfältigen Geschmacksnuancen des Tees.

Weitere Informationen unter teefraeulein@gmail.com